Dicker Turm im Schneegestöber …

Kurz vor Beginn der Schützen-Saison lädt der BHDS in Person von Horst Thoren zum “Tag der offenen Tür” am dicken Turm und zum Gruppenbild der Mönchengladbacher und Korschenbroicher Schützenkönige. Obwohl nicht Mitglied in dem Verein,soll der König des BSV auf dem allseits veröffentlichten Foto nicht fehlen. Und so trat Königin Bärbel gestiefelt, gespornt und mit Unterstützung von Ritter Lukas und den Vorstandsmitgliedern Marcel Spieker und Dirk Janissen pünktlich dort an.

Bild1

Viel Geschmeide, viel Geklimper, viel Blau und unsere Bärbel mitten drin!

Nette Geschichte am Rande:

Im Vorfeld war für die Veranstaltung unter anderem damit geworden worden, dass alle Schützen ihre Fahnen vom Paramentensticker und Fachmann Hubert Schüler kostenfrei inspizieren lassen konnten. Wir sahen das als gute Gelegenheit an, unser 60 Jahre alte Fahne vorzuführen.

DSCF8975

Als am Dicken Turm das Schneegestöber einsetzte, entschlossen wir uns, das Innere zu erkunden und den Fahnenexperten zu suchen. Einige mittelalterliche  Wendeltreppen höher, hörten wir von oben schon die Stimme des Herrn Thoren raunen:  ” Da kütt en Fahn” und dann “Junger Mann, bringen Sie uns doch mal Ihre Fahne”. Lukas wurde am Arm gepackt, durch gewunken, durfte seine Fahne auf dem Tisch ausbreiten und dann referierten unter den Augen der lokalen Presse abwechselnd Herr Schüler und Horst Thoren eine geschlagenen halbe Stunde vor cirka 50 Leuten über Pararmentestickerei, Applikationstechnik, Bezirkskönigs-Renten, den heiligen Nikolaus, Japangoldfäden, die Richtige Pflege, Reinigung, Reparatur von Schützenfahnen, ….. und mittendrin unser Lukas, der nicht wusste, wie ihm geschah.

20160424_112255Wir waren wohl die Einzigen, die eine Fahne zur Inspektion mitgebracht hatten 🙂  (immer diese Extrawürste der Windberger Bürgerschützen) Immerhin bescheinigt uns der Experte, dass unser bestes Stück für ihr Alter gut erhalten und gepflegt ist.

Hier gibts ein

PRESSE-ECHO

Burgbau Teil 1

Beim Treffen des KLEINEN Burg-Komitees zum Bau EINER Probesäule für die Königsburg 2016 kamen an einem Mittwoch Abend 10 große und 2 kleine Schützen. Nach 3 1/2 Stunden messen, sägen, bohren waren ALLE Säulen im Rohbau fertig!

DSCF0091

DSCF0096

DSCF0112

DSCF0117

Produziert wurde übrigens im “Ausland” und zwar in Venn. Weiter geht es am Samstag ab 9.00 Uhr an selber Stelle !

Hier gibt´s mehr Fotos::

smilie_b_019

IMG-20160420-WA0000

DANKE !!!

WE THINK BIG

In Sachen Königsburg 2016 haben wir “große” Pläne. Dem einen oder anderen Schützenkameraden ist bei unserer Grünbestellung ja schon die Spucke weggeblieben .

burg-0019Bis morgen soll das notwendige Material angeliefert worden sein. Am kommenden Mittwoch, 20.4., ab 17.00 h trifft sich die erweiterte Planungsgruppe “Burg” dann zu einem ersten Probebau.

smilie_b_019

FETTNAPF !!!

Seit heute 15.58 h müssen wir uns die existenziellen Fragen stellen:

Wo kommen wir her?

Wo gehören wir hin?

Wo, verdammt noch mal, sind wir hier überhaupt?

Denn heute um 15.58 h besuchten wir diese Internetseite der St.Nikolaus-Bruderschaft Hardt:    http://st-nikolausbruderschaft.de/aktivitaeten     und folgender Fund stürzte uns in totale Verwirrung und in eine schwere Identitätskrise:

DSCF0081

Und nicht nur wir, sondern auch die Schützenkameraden “dr Bersch erav”  sind (bestimmt tief) betroffen von so viel…… ja, was eigentlich? Wir wollen mal keine Absicht unterstellen, sondern glauben an das Gute im Bruderschaftler und gehen von einem dummen Schnitzer aus. Aber vielleicht herrscht in Hardt ja auch die Meinung, wenn man sich eine Kirche teilt, dann kann man auch gleich die beiden Stadtteile zusammenlegen. Bei solchen Überlegungen wäre es bis “WINDHAUSEN” nicht mehr weit !!