Schützen Achtung !!

Wir haben jetzt eine Bildergalerie! Schwaatlapp hat keine Mühe gescheut und ganz ganz viele Bilder, teilweise über 40 bzw. 80 Jahre alt, zusammengetragen. Diese könnt ihr euch nun in der Bildergalerie (siehe linker Rand -> Navigation) anschauen und auch Kommentare dazu abgeben. Schaut rein und habt viel Spaß damit, Schwaatlapp freut sich über jeden klick!

“FAMA” stürzt Reserve vom Thron

Nachdem die Reserve den “Addi-Brocher-Gedächtnispokal”  fünf Mal in Folge gewinnen konnte, war es langsam aber sicher an der Zeit, dass die Siegesserie unterbrochen wird. Doch selbst die sonst so ehrgeizige Reserve schien dies eingesehen zu haben und lieh großzügig zwei der besten Kegler, Wolfgang Hostenbach und Daniel Reichel, an die Steinbergkompanie und an die Endstation aus, die sonst beide keine Mannschaft hätten stellen können. So viel Fairness muss gelobt werden!  Zwei Premieren gab es an diesem Abend auch noch: Zum einen präsentierte sich die neue Kompanie “Windberger Frauen”, die beim Kegeln männliche Unterstützung mit Stefan Heyers bekamen,  zum ersten Mal bei einer offiziellen Veranstaltung des Bürgerschützenvereins. Zum anderen besuchten erstmals auch die Damen von König und Ritter das Pokalkegeln und überreichten bei der Siegerehrung die Trophäen. Man merkt mit welch großer Begeisterung und tollem Engagement König und Ritter des BSV ihr Jahr angehen, nicht zuletzt daran, dass sie mit Damen beim Kegelturnier erscheinen, sondern auch, dass sie es in ihrem Königsjahr wieder einführen jede Kompanie bei einer ihrer Veranstaltungen zu besuchen.

Für uns lief das Kegeln sehr durchschnittlich. Jeweils zwei Puddel von Lukas und Jens im ersten Durchgang kosteten viele Punkte. Sehr gut dagegen war die Ausbeute bei Bärbel und Sigrid mit insgesamt 60 und 64 Holz. Sie verwiesen damit die Männer mannschaftsintern ganz klar auf die hinteren Ränge. Mit 51 Holz war Tobias als selbsternannter “Anti-Kegler” noch bester männlicher Spieler. Er war kurzfristig für den verletzten Mannschaftskapitän Manni eingesprungen. Mit einer Gesamtpunktzahl von 268 Holz kamen wir allerdings dann nicht über einen 7. Rang in der Mannschaftswertung hinaus. Die rote Laterne ging in diesem Jahr an die Endstation, die mit 220 Holz abgeschlagen letzter wurde. Auf den vorderen Plätzen ging es nicht so knapp zu wie erwartet. Die von allen schon voher zum Sieger erklärte Reserve wurde “nur” vierter. Dritter wurden die Neulinge der Windberger Frauen mit 308 Holz. Den zweiten Platz belegt die Ulmenkompanie ( 323 Holz ), die mit Peter Kamps auch den Einzelsieger des Wettbewerbs stellt. Er kegelte sehr gute 72 Holz. And the winner is….”FAMA” ! Häähhh?? Wer oder wat is dat denn? FAMA ist die Kegelgemeinschaft der Fahnengruppe des Bürgerschützenvereins und des Marine Offizierszugs. Beide haben zu wenig Leute um eine eigene Mannschaft zu stellen und so tun sich beide Kompanien seid zwei Jahren bei Tupp-und Kegelturnier zusammen. Nun gelang Heinz Fischer, Roland Fischer (für die Marine), Markus Kürten und Uli Stormanns (für die Fahnengruppe) der Coup. Mit tollen 332 Holz waren sie der Konkurrenz an diesem Abend davongelaufen und gewannen erstmals das Pokalkegeln. Heinz Fischer wurde zudem mit stolzen 71 Holz zweiter in der Einzelwertung und spendierte sein Siegerbierfass kurzerhands den Jungschützen unserer Truppe und denen der Jägergruppe.

Glückwunsch von uns an die Jungs von FAMA und danke für das Fässchen!

(Bilder vom Kegeln sind in der Galerie unter “Pokalkegeln 2008” zu finden !)

Einzelwertung:

01. Peter Kamps, Ulme    72  Holz

02. Heinz Fischer, FAMA    71

03. Wolfgang Hostenbach, Steinberg    70

04. Herbert Detert, Reserve    67

06. Dieter Klerxs, Linde    66

06. Stefan Heyers, Windb. Frauen    66

07. Albert Brüggen, Wasserturm    65

08. Sigrid Klinken, Bruderschaft    64

09. Daniel Reichel, Endstation    63

10. Gregor Bielec, Mühle    61

11. Thomas Baier, Gut Schöpp    59

12. Rainer Bader, Cremershof    55

13. Michael Greff, Jägergruppe    53

Mannschaftswertung:

01. FAMA    332  Holz

02. Ulme    323

03. Windberger Frauen    308

04. Reserve    300

05. Wasserturm    296

06. Linde    284

07. Bruderschaft    268

09. Steinberg    266

09. Jägergruppe    266

10. Cremershof    263

11. Mühle    258

12. Gut Schöpp    244

13. Endstation    220

Neuigkeiten und Termine

-> Versammlung:

So langsam aber sicher ist es Zeit für unsere erste Versammlung in diesem Jahr.
Nach Absprache mit allen Kompaniemitgliedern haben wir uns auf Sonntag, den 30.03.2008,
geeinigt. Beginn ist um 11 Uhr im Blasenhügel. Es wäre sehr gut, wenn auch unsere
Auswärtigen bzw. unsere Neulinge den Weg in den Hügel finden würden!

-> Pokalkegeln:

Das Pokalkegeln des BSV steht wieder vor der Tür. Es findet am Freitag, den 14.03.2008
um 19 Uhr im Haus Baues statt. Ausnahmsweise lassen wir unsere Uniform zu Hause und
kegeln Einzel- und Gesamtsieger in zwei Durchgängen aus. Ziel dürfte in diesem Jahr zum
wiederholten Male sein, die Reserve vom Thron zu stürzen und deren 6 Sieg in Folge zu
unterbinden. Was uns angeht, so dürften wir wohl eher eine Außenseiterrolle spielen,
aber wer weiß…vielleicht gelingt uns ein ähnliches Kunststück wie im Jahr 2002, wo wir
völlig überraschend den “Pott” holten. Folgende Mannschaft soll in diesem Jahr ihr Glück
versuchen: Manni, Bärbel, Jens,
Sigrid und Lukas. Unsere Ersatzspieler sind
Tobias, Steve, Robert,
Robin und Olli. Viele weitere Fans sind natürlich
herzlich willkommen. GUT HOLZ!

-> Waldaufräumen:

Der diesjährige Frühjahrsputz im Gebiet um den Botzlöher Weg in Großheide findet
am 08.03.2008 statt. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Kindergarten St.Brigida, Botzlöher Weg.
Für das leibliche Wohl aller Helfer ist auch in diesem Jahr wieder bestens mit
Erbsensuppe und verschiedenen Getränken gesorgt.

-> Vorstandssitzung des BSV:

Die nächste Vorstandssitzung des BSV wird am Donnerstag, den 27.03.2008 ab 20 Uhr im
Pilsstübchen abgehalten. Ab sofort werden die wichtigsten Ergebnisse dieser
Versammlungen, die uns unsere Beisitzerin Sigrid zukommen lässt, auch auf dieser Seite
veröffentlicht.

-> Fähnrich-Treffen:

Das erste Treffen der Fähnriche aller Kompanien steht an. Über die Strategie für das
Schützenfest 2008 wird am Freitag, den 28.03.2008 um 20 Uhr im Blasenhügel
beraten. Man darf gespannt sein, ob und was sich die Jungs in diesem Jahr einfallen lassen,
denn mit Christof Wieneke ist wieder ein Fähnrich im Königsgespann des BSV.