Schatzkiste -Teil 2

Es passiert immer mal wieder, das man unter Windberger Schützen in Gesprächen auf die Begebenheiten zu sprechen kommt, die in Windberg vor ca. 60 Jahren dazu geführt haben, dass die alte St.Brigitta-Bruderschaft verschwand und der Bürgerschützenverein gegründet wurde. Obwohl der Niedergang der St.Brigitta-Bruderschaft ein Prozess war, der über 10 Jahre dauerte, wird  immer wieder ein  “Knackpunkt” genannt: Addi Brocher, dem langjährigen Hauptmann der St.Brigitta-Bruderschaft, der später das selbe Amt beim BSV inne hatte, wurde aufgrund der restriktiv-katholischen Bruderschafts-Statuten die Königswürde verweigert. Details blieben für uns im Dunkeln und über die Jahre verwischten auch die wahren Gründe. Die Schatzkiste, die vor ein paar Wochen den Weg zu uns fand, enthielt u.a. ein Protokoll, das keine Fragen mehr offen lässt und das wir euch hier vorstellen möchten:

Klick und lies …

.