“Nicht-Kirmes”

Was soll man schreiben zu einer Kirmes, die nicht stattgefunden hat? Wir haben ein bisschen gefeiert, ein bisschen getrauert. Wir haben uns nicht getraut, den eng gesteckten Corona-Rahmen voll auszuschöpfen. Aber all das haben wir wenigstens zusammen getan.

Natürlich hat Schwaatlapp auch wieder Fotos gemacht. Aber da man auch denen nicht ansieht, dass sie in einem erlaubten Rahmen und unter Einhaltung aller Regeln aufgenommen wurden, bleiben sie zum großen Teil unveröffentlicht.

*******

*******

Unsere Corona-Jungkönigin heißt in diesem Jahr Finja und unsere Kinderkönigin Mia

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

******

Als weit sichtbares Zeichen, dass die Schützen stilvoll “Nicht-Kirmes” feiern können, wurde am Freitag auf dem Kirchplatz ohne Vorankündigung und Publikum der Mai gesetzt. Auf ungewöhnlichem Weg hat Schwaatlapp dieses Ereignis trotzdem besucht: