Schlimmer geht nimmer …

Obwohl wir in doppelter Mannschaftsstärke zum Tuppturnier angetreten waren, obwohl wir unser Siegerteam von 2017 ins Rennen geschickt haben, obwohl wir optimistisch, gut gelaunt und zu allem bereit waren, passierte das :Schlechtes Karma, schlecht Karten, schlechte Tagesform – was auch immer, wir tragen die rote Laterne mit Fassung.

Einziger STB-Lichtblick und kleine Ehrenrettung war der 3.Platz in der Einzelwertung, den unser Marco sich im Stechen erkämpfte.

Unser Glückwunsch geht an die Steinberg Kompanie , die mit einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung beide Pokal mitnehmen konnte.

P.S.: die Fotos zur Veranstaltung sind leider wegen eines technischen Problems weder so zahlreich noch so gut wie gewohnt

Termin und Gerücht ….

Hier noch eine interessante Einladung, nicht nur für Schützen:

…und ein interessantes Gerücht: in der ehemalugen Bäckerei Oberwelland (danach Frittenbude,  danach Dönerbude) auf der Annakirchstrasse soll demnächste ein hipper “Unverpackt-Laden” einziehen. Wenn da was dran ist, ist es ein perfekte Timing, weil es doch gerade einen Mangel an Einkaufsgelegenheiten in Windberg gibt ….

Fotoschatz

Dieser Fotoschatz ist uns über Kirmes “zugeflogen”. Er wurde uns freundlicherweise von der Familie Peters / Wassen zur Verfügung gestellt und wird Eingang in unsere Bildergalerie finden. Das Bild zeigt einen Teil der St.Brigitta-Bruderschaft und wurde circa zwischen 1926 und 1930 aufgenommen. Es gibt nut ein bekanntes Gesicht darauf und das ist Theo Wassen, der oben in der Mitte steht. Wir würden uns sehr über weitere Informationen über die zeitliche Einordnung und die Namen der Schützen freuen !

Bitte schreibt uns an : SCHWAATLAPP@GMX.DE