8 Holz

Beim Saisonauftakt des Bürgerschützenvereins, dem Pokalkegeln, traten am 22. März neun Kompanien an, warfen in sechs Runden 1336 Holz und ermittelten Sieger im Team- und im Einzelwettbewerb.

 Bester in der Mannschaftswertung wurde durch eine solide, geschlossenen Mannschaftsleistung, mit Hilfestellung eines Schützen aus der Kompanie Steinberg und sogar ohne Streichergebnis, vollkommen überraschend (vor allem für sie selber) die Kompanie

WINDBERGER FRAUEN(es fehlt: Wolfgang Reinl/Steinberg)

Ganz herzlichen Glückwunsch von der Kompanie, der am Ende auf Grund von ein paar blöden Pudeln ganze acht Holz fehlten, um den Pott nach 2017 wieder mitnehmen zu können:     VON UNS

Die STB-Mannschaftsaufstellung ergab sich  von selber und in der Besetzung Hotte, Frank, Oli, Lukas, Bärbel und Robin erkegelten wir  mit 153 Holz einen hervorragenden zweiten Platz, der uns aber wenig Spaß machte, weil halt mehr drin gewesen wäre. Den dritten Platz belegte die Kompanie Reserve mit 148 Holz.

Mehr, nämlich 1 Holz mehr, hätte uns darüber hinaus auch noch zum Sieger im Einzelwettbewerb machen können. Lukas mit stattlichen 38 Holz ließ Kaiser “Stocky” Stockhammer und Vorsitzenden Bernd Lüttge (jeweils 37 Holz) hinter sich, musste sich aber Daniel Brünker von der Kompanie Alt Cremershof (38 Holz) geschlagen geben.

Auch da sagen wir natürlich

Herzlichen Glückwunsch, Daniel !

 

Hier sind die gesamten Resultat des Kegelns (klick)  und ein paar Bilder

 

.