Zapfenstreich für Lütterforst

Lütterforst, das war für uns Windberger Schützen keine Kneipe sondern über Jahrzehnte -bis jetzt- das Synonym für “KIRMES-MONTAG”. Natürlich wurde da gesoffen (´tschuldigung ), aber das war es nicht. Das taten wir woanders auch. Bei Lütterforst war Musik drin, da wurde jede Menge harmloser Ussel gemacht, da war man jeck, nach zwei Tagen Schützen-Pflicht begann da die Kür, da dreht man noch mal so richtig auf, bevor die schöne Kirmes wieder vorbei war, ….

Bilder sagen mehr als Worte…

 

Bye, Bye Lütterforst ;  wir vermissen dich jetzt schon!

.