Ulme, Linde und Tim …..

Das Kegelturnier des BSV ist alle Jahre wieder DER Auftakt des Vereins in die Schützensaison. Nicht immer war die Veranstaltung gut frequentiert, aber dieses Mal waren erfreulich 11 Mannschaften am Start.

Als Organisator und Titelverteidiger gingen wir hoch motiviert ans Werk, mit neun Erwachsenen und – ganz toll – sechs Jungschützen, die ein eigenes Kegelteam bilden durften.

Es stellte sich bald heraus, dass neben Motivation auch Tagesform und Glück für einen Erfolg notwendig sind, und beides fehlte uns in diesem Jahr. Es ging sogar so weit, dass wir den besten St.Brigitta-Kegler an das spätere Siegerteam “ausliehen”, unseren Tim. Hinterher weiß man immer mehr ….

In der Mannschaftswertung gab es am Ende des Turnier zwei Mannschaften mit je 153 Holz, die um den 3.Platz stechen mussten. Dieses gewann die Königskompanie Windbeger Mühle gegen die Marine. Davor gab es zwei führende Mannschaften mit je 158 Holz und beide waren vollkommen überrascht, sich auf dem Siegertreppchen wieder zu finden. Im Stechen zogen die Schützen von Gut Schöpp den Kürzeren. Glücklicher Sieger wurde die Kompanie LINDE.

 

Und wir? Wir kegelten mehr als 25 Holz weniger als im letzten Jahr und landetet im unteren Mittelfeld auf Platz 8. Unser Junior-Team hatte zwar am Ende die “Rote Laterne”, aber es hat sich beim ersten Turnier toll präsentiert.

Auch in der Einzelwertung musste ein Stechen stattfinden und zwar um Platz 2. Diese Stechen konnte Eugen Nellessen für sich entscheiden und verwies damit Sabine Scholz-Nellessen auf Platz 3. Sieger mit 1 Holz Vorsprung wurde Hubert Beuse aus der Ulmenkompanie.

König “Stocky” Stockhammer nahm die Siegerehrung mit Übergabe der Pokale und Preisfässchen vor.

SCHWAATLAPP gratuliert allen Siegern, insbesonderen natürlich Tim 😉 

 

Mehr Bilder:

… und erstmals alle Kegelergebnisse (klick) zum nachschauen.